Lateintag 2012

3. Schweizerischer Lateintag
Brugg, Samstag, 17. November 2012

 

NIHIL DIFFICILE AMANTI!
24 mal Begeisterung zum Zuhören, Verstehen, Mitmachen:

Rathaussaal im Schwarzen Turm, Schulhaus Hallwyler, Schulhaus Stapfer, VindonissaMuseum, 09:30 – 15:00 Uhr

LATEIN UND INFORMATIK – ein ungewohntes Paar
Was leisten Latein- und Informatikunterricht zum Verständnis der modernen Welt? 
Podiumsgespräch
Rathaussaal im Schwarzen Turm, 12:30 - 13:30 Uhr

PLAUTUS PLACEBIT!
Festrede, Gustatio und Theaterwettbewerb: Komödienszenen 
Salzhaus, 15:30 – 19:00 Uhr

Tagesprogramm

Vortag

Exklusiv für die 4. und 5. Klässler im Stapferschulhaus: 
LATINA LINGUA LUDOS ROMANOS LUDERE  – spielend schwimmen im Latein: Cesco Reale, magister ludorum, und Herthi Escher bieten vier Lektionen römische Spiele in lateinischer Sprache: Vortag, Freitag, 16. November 2012, 8 - 12 Uhr.

Kurse

09:30 - 15:00 LINGUA LATINA PONS – Latein baut Brücken!
24 Kenner führen anhand lateinischer Texte oder Wörter quer durch die Jahrhunderte. Kostbarkeiten aus Antike, Mittelalter, Renaissance werden beleuchtet. Programm folgt.
Bezirksschule Hallwyler und Umgebung: Stapferschulhaus, Rathaussaal, VindonissaMuseum

Podium

12:30 – 13:30 LATEIN UND INFORMATIK – ein ungleiches Paar? 
Was bringen Latein und Informatik zum Verständnis der modernen Welt?
Podiumsgespräch moderiert von Christoph Bopp, Redaktor Aargauer Zeitung, ehemals Lehrer für Deutsch, Philosophie und Latein an der Alten und Neuen Kantonsschule Aarau. 
Rathaussaal im Schwarzen Turm
Teilnehmende: 
Dr. phil. Theo Wirth, em. Dozent für die Fachdidaktik der Alten Sprachen an der Universität Zürich
Dr. Martin Lehmann, Professor für Informations- und Kommunikationstechnologien und Didaktik der Informatik an der Pädagogischen Hochschule Bern
lic. phil Hanspeter Siegfried, Lehrer für Griechisch, Latein und Informatik, Kantonsschule Zürcher Oberland, Wetzikon
Dr. phil. Kurt Jakob, Lehrer für Deutsch, Philosophie und Informatik, Kantonsschule Solothurn
Das Gespräch wird ermöglicht durch die Hasler Stiftung.

Führungen

VindonissaMuseum:
10 und 14 Uhr: Führungen durch die Kriminalausstellung "Gefährliches Pflaster", Dr. Markus Reuter

Latine loqui

COLLOQUIUM LATINUM - LUDI ROMANI – DIPLOMA MILITARIS 
Lateiner haben die Möglichkeit lateinischer Immersion: 
disputare – ludere – legere.
Programm siehe Kurse 22 - 24
Schulhaus Hallwyler 09:00 – 15:00

Rahmenprogramm

Besuchen Sie die Bücherstände im Foyer des Schulhauses Hallwyler: Buchhandlung Klio, Zürich; Klett-Verlag